Schlagwort-Archive: Rendezvous

Neumünster, wir kommen! – Bundesfinale Rendezvous der Besten

 

Neumünster, wir kommen!

Am 26. November 2016 wird das Bundesfinale „Rendezvous der Besten“ in den Holstenhallen in Neumünster stattfinden.

Dabei sind dieses Jahr wieder die Pader Skipper!

Zusammen mit den Fahnenschwenkern vom SV Heide und der Gruppe „Spumante“ vom TSV 1887 Schloß Neuhaus fahren wir zum diesjährigen Bundesfinale in den hohen Norden der Republik! Somit erkämpften gleich drei Paderborner Gruppen beim WTB Landesfinale in Hamm die Fahrkarten zum Bundesfinale!

Ein toller Erfolg für den Paderborner Sport!

WV_2016_04_29

Westf. Volksblatt vom 29.4.2016

DSC_0781DSC_0784DSC_0782

DSC_0789

 

Erfolgreiches WTB-Landesfinale 2016: Quali für’s Bundesfinale erreicht!

Mit einer sehr guten Erfolgsbilanz in der Tasche traten die Rope Skipper vom TSV Wewer die Heimreise aus Hamm an!

Einen sehr guten 5. Platz erreichten die Pader Kangoos in einem sehr starken Starterfeld im Wettbewerb der TuJu-Stars unter ihren Trainerinnen Johanna, Jana und Monika! Die ersten vier Plätze gingen allesamt an große erfahrene Mannschaften, so dass der fünfte Platz der 9-13 jährigen bei der ersten Teilnahme eine super Leistung ist!

IMG_3357IMG_3513

IMG_3534IMG_3518

Für die Pader Skipper ist Hamm offenbar ein gutes Pflaster: Wie schon in 2014 konnten sich die Pader Skipper mit ihrer Blues Brothers Show für das Bundesfinale qualifizieren! Die Freude ist groß!

IMG_3459IMG_3504IMG_3525

Vielen Dank an alle Beteiligten, Helfer im Hintergrund, Eltern und an die mitgereisten Fans, ohne die der Erfolg so nicht möglich gewesen wäre!

It’s Showtime!

Die Wettbewerbe TuJu Stars und das Rendezvous der Besten werfen ihre Schatten voraus!

Am 10. April steigen in Hamm in der Westpress-Arena diese beiden spannenden und sehr abwechslungsreichen Wettkämpfe! Da ist für jeden Zuschauer auf jeden Fall viel dabei zum Staunen!

Für unsere Springerinnen gehen die Trainingseinheiten langsam aber sicher auf die Zielgerade zu… Unsere Jüngeren nehmen erstmals bei den TuJu-Stars teil,  und die Pader Skipper wie schon im Vorjahr beim Rendezvous der Besten.

Landesturnfest NRW 2015 in Siegen

Vom 3. bis 6. Juni fand in Siegen das diesjährige Landesturnfest statt. Bei tollem Wetter und über 5.000 Besuchern wurde das 3. NRW-Landesturnfest offiziell in der Siegener Innenstadt eröffnet.

Die Pader Skipper traten wie schon im Vorjahr am Show-Wettbewerb „It’s Showtime – Rendezvous der Besten“ an.
Unser Motto lautet in diesem Jahr: „Himmel und Hölle“.

IMG_2824IMG_2900

Mit dem Prädikat „Ausgezeichnet“ wurde unsere Sprungshow von der fünfköpfigen Jury bewertet: ein toller Erfolg für unsere neu zusammengestellte und sehr junge Showgruppe (unser Altersdurchschnitt lag sicher gut 5 Jahre unter dem der besser platzierten Teams). Der 4. Platz in so einem hochkarätigen Wettbewerb liess uns zufrieden am Abend nach Paderborn zurückreisen. Das Erreichen des Bundesfinales war in diesem Jahr noch nicht möglich, aber unser junges Team hat jetzt ein Jahr Zeit sich noch besser zusammenzufinden.

CCI07062015

Paderborn ist aber dennoch mit gleich zwei Teams im Bundesfinale in Worms vertreten: Wir gratulieren dem TSV Schloss Neuhaus mit der Gruppe „Spumante“ und den Fahnenschwenkern „eMotion“ von SV Heide zum ersten bzw. zweiten Platz! Viel Glück in Worms beim Bundesfinale!

IMG_2831IMG_2833IMG_2849

IMG_2860IMG_2883 Ein Erfolg am Rande: Unsere Gruppe wurde vom Landessportbund NRW für eine neue Imagekampagne ausgewählt. Motto: „Das habe ich im Sport gelernt – Was Sport für mein Leben bedeutet„. Einige Springer gaben hierzu souveräne Interviews

IMG_2894


Berlin: Bundesfinale des „Rendezvous der Besten“ im November 2014

Mit viel Elan reisten die zwölf Rope Skipping Girls der Showgruppe „Pader Skipper“ am vergangenen Wochenende zum Bundesfinale „Rendezvous der Besten“ des Deutschen Turnerbundes nach Berlin. Bereits im April hatte sich diese Mannschaft beim Landesentscheid in Hamm für die bundesweite Finale qualifiziert und ging damit für den Landesturnverband Westfalen hochmotiviert an den Start.

Im Showwettbewerb „Rendezvous der Besten“ verschmelzen Kunst und Sport zu einer Einheit – hier bestimmen Kreativität, Innovation und Originalität neben Präzision und Bewegungsqualität die Darbietungen. Die Gruppen präsentieren sich mit Höchstleistungen aus nahezu allen Bereichen des Deutschen Turnerbundes: Tanz, Turnen, Sportakrobatik, Rope Skipping, Trampolin sind dann in Gruppenperformances auf großer Bühne zu sehen.

DSC_0696

Die letzten Takte useres Auftritts in Berlin auf großer Bühne!

Insgesamt 46 Showgruppen aus allen Landesturnverbänden traten am 15.11.2014 im Berliner Horst-Korber-Sportzentrum gegeneinander an und zeigten abwechslungsreiche, anspruchssvolle und sportliche Leistungen auf hohem Niveau in der gut besuchten Halle. Körperbeherrschung, Präzision, Können, Technik und Choreografie waren die Kriterien, die die Jury als Maßstab für die Wertung anlegte.

Die „Pader Skipper“ konnten sich bereits bei dieser erstmaligen Teilnahme am Bundesfinale mit ihrer sprungstarken Show „Fußball WM – Halbfinale Deutschland – Brasilien“ im oberen Mittelfeld platzieren und wurden von der DTB-Jury mit dem Prädikat „sehr gut“ ausgezeichnet. Mehr als zufrieden besuchte die Mannschaft gemeinsam mit Trainerin Conny Bücker abschließend abends die Galashow der 15 ausgezeichneten Gruppen, die sich in diesem Wettkampf den verdienten Titel „DTB – Showgruppe des Jahres 2014“ gesichert hatten.


Am Vorabend des Wettkampfes schauten wir uns Berlin an, und trafen uns dann erschöpft vor dem Brandeburger Tor.

Am Vorabend des Wettkampfes schauten wir uns Berlin an, und trafen uns dann erschöpft vor dem Brandeburger Tor.

Ein abschließender Auftritt am Sonntag bei „Together in Motion“ im heimischen Sportzentrum am Maspernplatz konnte auch das Paderborner Publikum überzeugen, dass Rope Skipping eine Sportart ist, die sportliche Leistung und Kreativität vereint und dem Auge Freude macht.

Mehr als 60 Kinder und Jugendliche trainieren inzwischen regelmäßig in den Rope Skipping Gruppen des TSV Wewer; viele Nachwuchstalente sind in Sicht, so dass auch in der nächsten Saison wieder hervorragende Leistungen zu erwarten sind.