NRW Rope Skipping Camp 2018

Am Freitag, den 07.09. begaben sich 22 unserer Springerinnen im Alter von 8 bis 20 Jahren nach Wuppertal, Küllenhahn, wo am vergangenen Wochenende das 14. NRW Rope Skipping Camp beim Vohwinkler STV statt fand.

Nach einer bereits sehr stimmungsvollen Busfahrt richteten sich alle motivierten Weweraner Rope Skipper ihren Schlafplatz in einer der Sporthallen ein. Gestärkt vom anschließenden Abendessen ging es auch schon los mit den ersten Trainingseinheiten.

Gleich zu Beginn stellten 12 der besten Springerinnen und Springer Deutschlands als Trainer für das bevorstehende Camp die sogenannte „Camp-Routine“ zu dem diesjährigen WM-Hit „Live it up“ in 3 verschiedenen Schwierigkeitsgraden vor. Zu den Trainern zählte beispielsweise Eric Seeger, der bereits acht deutsche Meistertitel errungen hat und vor zwei Jahren in Schweden bei der WM mit 521 Sprüngen den Weltmeistertitel im Triple Under holte, also dem dreifachen Durchschlagen des Seils bei nur einem Sprung.

Weiter ging es am Samstag nach sehr wenig Schlaf mit Trainingssessions, wie zum Beispiel mit Single Rope Multiples und Crosses, Double Dutch (Pair), Wheel, Pair-Interaction oder Jumps for 2, aber auch turnerische Elemente, sowie Seilwürfe und Seiltricks konnten erlernt werden. Dabei wurden jeweils die 150 Teilnehmer von einzelnen Vereinen aus ganz NRW je nach Leistung und Können in unterschiedliche Levels eingeteilt, um den individuellen Fähigkeiten gerecht zu werden. Aber auch Sportspiele und Spaß kamen bei dem vielseitigen Programm nicht zu kurz!

Ein wenig erschöpft vom anspruchsvollen Training und trotz kleinerer Pannen, wie eines vergessenen Luftmatratzenverschlusses, verliefen die beiden Übernachtungen in der Turnhalle weitgehend reibungslos.

Am letzten Abend konnten sich die Rope Skipper bei der Party auf der Tanzfläche noch einmal richtig auspowern, wobei sich schon bei den meisten ein wenig Muskelkater bemerkbar machte… Selbst die Jüngsten von uns bewiesen ihr Können beim Limbo-Tanzen und Stimmung-machen!

Am Sonntag wurde die eingeübte Camp-Routine schließlich zusammen mit einer kleinern vorbereiteten Show von einigen Springern den anwesenden Eltern und Trainern als Ergebnis des Wochenendes vorgeführt. Zum krönenden Abschluss durften alle Teilnehmer noch die beeindruckende Staffshow der Camptrainer genießen.

Insgesamt war es ein ausgesprochen gelungenes und vor allem lehrreiches Rope Skipping Camp, das unser gesamtes Team motiviert hat und uns zusammen viel Spaß bereitet hat.

Herzlichen Dank an alle, die uns dieses Camp ermöglicht haben, insbesondere an Anne Hoffmann und Conny Bücker, aber natürlich auch an den Ausrichter STV Vohwinkel.

Wir freuen uns auf das nächste Camp in 2019 mit euch, wenn es wieder heißt:
EAT SLEEP JUMP REPEAT!! 😉

Text: Larissa Porsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.