Das Space Skip zündet beim Integrativen Sportfest 2018

Das Pader Skipper Space Skip zündete am Sonntag Nachmittag beim 21. Integrativen Sportfest „Together in Motion“!
Vor vollem Haus im Sportzentrum am Maspernplatz hob das Space Skip mächtig ab und brachte die Aliens in Blau und Grün einander näher.

Das verjüngte Team vom TSV Wewer konnte nahtlos an die sehr gute Performance vom Frühjahr anknüpfen, mit der es sich fürs DTB Bundesfinale im „Rendezvous der Besten“ qualifiziert hatte. Im Paderborner Sportzentrum steigerten sich die fantasievoll kostümierten Springerinnen noch einmal und begeisterten sowohl das Publikum als auch die anwesenden Pressevertreter.  Letzteren vielen Dank für tolle Bilder!

Den Pader Skippern hat aber nicht nur der Auftritt vor dem großen Publikum viel Spaß gemacht, sondern auch der Mitmach-Nachmittag, bei dem sich wieder viele sportliche Besucher ins Sprungseil locken ließen!

Vielen Dank an alle Beteiligten, besonders an den Stadtsportverband und unseren eifrigen Rakentenkonstrukteuren und Helfern!

Hier die Links zu den Presseartikeln und Fotostrecken mit tollen Bildern:

NW Fotostrecke
NW Artikel
WV Fotostrecke
WV Artikel

 

125 Jahre OWTG Turnshow

125 Jahre Ostwestfälischer Turngau (OWTG) wurden am Tag der Deutschen Einheit gebührend gefeiert!
Im Paderborner Sportzentrum am Maspernplatz feierten zahlreiche Sportvereine diesen runden Geburtstag! Die langjährige OWTG-Vorsitzende Ingrid Knetsch begrüßte die Teilnehmer, zahlreiche Ehrengäste, sowie den Paderborner Bürgermeister Michael Dreier und den Landrat des Kreises Paderborn Manfred Müller.

Extra zu diesem Anlaß schlossen sich die Rope Skipper vom SC Husen, SC Borchen, TV Büren und TSV Wewer zusammen und präsentierten eine gemeinsame Sprungshow, die beim Publikum fühlbar gut ankam.

vlcsnap-error858IMG_20181003_141705

Büchereifest Wewer 2018

Der Förderverein der Bücherei Wewer veranstaltete auch in 2018 ein Herbstfest im Innenhof des Bürgerhauses in Wewer. Da durften die heimischen Rope Skipper natürlich nicht fehlen!

Alle drei Gruppen der Skipper nutzen die Gelegenheit vor Ort ihr springerisches Können zu präsentieren. Die Jüngsten Springerinnen hatten dabei sogar ihren ersten öffentlichen Auftritt: Open Air!

Das zahlreich erschienene Publikum spendete bei fabelhaften Wetter reichlich Beifall!

Anbei ein paar Eindrücke unserer Pader Minis:

NRW Rope Skipping Camp 2018

Am Freitag, den 07.09. begaben sich 22 unserer Springerinnen im Alter von 8 bis 20 Jahren nach Wuppertal, Küllenhahn, wo am vergangenen Wochenende das 14. NRW Rope Skipping Camp beim Vohwinkler STV statt fand.

Nach einer bereits sehr stimmungsvollen Busfahrt richteten sich alle motivierten Weweraner Rope Skipper ihren Schlafplatz in einer der Sporthallen ein. Gestärkt vom anschließenden Abendessen ging es auch schon los mit den ersten Trainingseinheiten.

Gleich zu Beginn stellten 12 der besten Springerinnen und Springer Deutschlands als Trainer für das bevorstehende Camp die sogenannte „Camp-Routine“ zu dem diesjährigen WM-Hit „Live it up“ in 3 verschiedenen Schwierigkeitsgraden vor. Zu den Trainern zählte beispielsweise Eric Seeger, der bereits acht deutsche Meistertitel errungen hat und vor zwei Jahren in Schweden bei der WM mit 521 Sprüngen den Weltmeistertitel im Triple Under holte, also dem dreifachen Durchschlagen des Seils bei nur einem Sprung.

Weiter ging es am Samstag nach sehr wenig Schlaf mit Trainingssessions, wie zum Beispiel mit Single Rope Multiples und Crosses, Double Dutch (Pair), Wheel, Pair-Interaction oder Jumps for 2, aber auch turnerische Elemente, sowie Seilwürfe und Seiltricks konnten erlernt werden. Dabei wurden jeweils die 150 Teilnehmer von einzelnen Vereinen aus ganz NRW je nach Leistung und Können in unterschiedliche Levels eingeteilt, um den individuellen Fähigkeiten gerecht zu werden. Aber auch Sportspiele und Spaß kamen bei dem vielseitigen Programm nicht zu kurz!

Ein wenig erschöpft vom anspruchsvollen Training und trotz kleinerer Pannen, wie eines vergessenen Luftmatratzenverschlusses, verliefen die beiden Übernachtungen in der Turnhalle weitgehend reibungslos.

Am letzten Abend konnten sich die Rope Skipper bei der Party auf der Tanzfläche noch einmal richtig auspowern, wobei sich schon bei den meisten ein wenig Muskelkater bemerkbar machte… Selbst die Jüngsten von uns bewiesen ihr Können beim Limbo-Tanzen und Stimmung-machen!

Am Sonntag wurde die eingeübte Camp-Routine schließlich zusammen mit einer kleinern vorbereiteten Show von einigen Springern den anwesenden Eltern und Trainern als Ergebnis des Wochenendes vorgeführt. Zum krönenden Abschluss durften alle Teilnehmer noch die beeindruckende Staffshow der Camptrainer genießen.

Insgesamt war es ein ausgesprochen gelungenes und vor allem lehrreiches Rope Skipping Camp, das unser gesamtes Team motiviert hat und uns zusammen viel Spaß bereitet hat.

Herzlichen Dank an alle, die uns dieses Camp ermöglicht haben, insbesondere an Anne Hoffmann und Conny Bücker, aber natürlich auch an den Ausrichter STV Vohwinkel.

Wir freuen uns auf das nächste Camp in 2019 mit euch, wenn es wieder heißt:
EAT SLEEP JUMP REPEAT!! 😉

Text: Larissa Porsch

Tag des Paderborner Sports 2018

Normal ist ja Regen angesagt beim TdPBSports…
Doch diesmal blieb uns allen die Sonne treu im Neuhäuser Schloßpark!

Mit drei (!) Gruppen war der TSV Wewer in diesem Jahr auf der Bühne im Schloßpark vertreten und auch bei den Springerinnen am Stand waren alle gut beschäftigt, den vielen interessierten Besuchern ein passendes Springseil in die Hände zu geben.

Auch unsere TSV Badmintongruppe mit ihrem eigenen Stand hatte keine Langeweile und animierten zahlreiche junge und auch ältere BesucherInnen den Schläger zu schwingen.

 

Die Mini Skipper haben ihren ersten öffentlichen Auftritt mit viel Freude absolviert, bei dem der Funke auch sofort aufs Publikum übersprang!

 

Die Pader Kangoos und Pader Skipper zeigten den Zuschauern dann im Laufe des Nachmittags mit ihren Vorstellungen, wie das oft zitierte „Seilchenspringen“ aussehen kann, wenn einige hundert Trainingsstunden investiert wurden.

 

Uns allen hat es wieder viel Spaß gemacht und freuen uns schon auf den kommenden TdPBSports!

Die Fotostrecken bei der NW und im WV zeigen auch von uns einige sehr schöne Bilder.

Das Space Skip ist abgehoben und landet im Bundesfinale!

Die Pader Skipper sind beim WTB Landesfinale „Rendezvous der Besten“ mit ihrem Space Skip abgehoben und qualifizierten sich zum 4. Mal (!) für das DTB Bundesfinale!

In der gut gefüllten Sporthalle im westfälischen Dülmen präsentierten die Pader Skipper am Sonntag eine rundum gelungene Darbietung!
Die Mischung aus sportlich herausfordernden Sprüngen, Tanz und synchroner Choreographie begeisterte Zuschauer wie Juroren gleichermaßen.

Die United Skipping Aliens (U.S.A.) aus Wewer

Mit dem Prädikat „Ausgezeichnet“ würdigte die professionell besetzte Jury die Show der grünen und blauen Aliens, und schickt sie ins DTB Bundesfinale!Die Pader Skipper bedanken sich beim TV Dülmen für die super Organisation und allen Helfern beim Training und vor Ort beim Auftritt!
Besonders bedanken wir uns bei der Familie unseres Raumschiffkonstrukteurs und den geschickten Gesichtskünstlern, die unserem Auftritt den letzten Schliff gaben!
Nicht zuletzt gilt uner Dank dem gesamten WTB Team, das wie gewohnt für einen perfekten Ablauf des langen Wettkampftages sorgte… DANKE!

Party mit den Space Skippern 🙂

 

Die Pader Kangoos bei den TuJu-Stars erfolgreich!

Am vergangenen Sonntag fand im westfälischen Dülmen das WTB Landesfinale der TuJu-Stars statt!

13 Teams aus ganz Westfalen traten in Dülmen an und überzeugten in der vollbesetzten Sporthalle mit erstklassiger Akrobatrik, Turnen, Tanz und natürlich mit Rope Skipping !

Unsere Nachwuchspringerinnen von den Pader Kangoos im Alter von 6-12 Jahren zeigten eine fetzige Piratennummer, die nicht nur bei den Zuschauern, sondern auch bei der Jury sehr gut ankam.

Platz 6 war der wohlverdiente Lohn für intensive Trainingsarbeit, tolle Kostüme und furchterregend geschminkte Gesichter!

Die „Wilden 13“ bedanken sich beim TV Dülmen für die super Organisation und allen Helfern beim Training und vor Ort beim Auftritt!
Nicht vergessen dürfen wir das WTB Team, das wie immer für einen perfekten Ablauf des Tages sorgte… DANKE!

Stelllprobe auf der Fläche vor dem Wettbewerb.

Preisverleihung der Jury an die tapferen Piraten und ihre Betreuer